Dieser Inhalt benötigt den Adobe Flash Player. Diesen können Sie unter http://www.adobe.com/go/getflashplayer kostenlos herunterladen.
  • Schriftgröße normal
  • Schriftgröße mittel
  • Schriftgröße maximal

Suchergebnisse

187 Ergebnisse gefunden, Seite 2 von 19

Schlaganfall – Sport
Sport senkt das Schlaganfall-Risiko deutlich und hilft auch bei der Rehabilitation. Betroffene sollten sich auf jeden Fall vorher mit dem Arzt absprechen. Gut sind Wassergymnastik, Schwimmen und
Schlaganfall – Pflege/Tipps
Viele Angehörige pflegen ihre Angehörigen nach einem Schlaganfall zu Hause. Tipps und Tricks können dabei helfen. Waschen und Zähneputzen und Anziehen sollten immer mit der betroffenen Seite
Schlaganfall – Depression/Psyche
Nach einem Schlaganfall können psychische Probleme aufgrund von plötzlicher Hilflosigkeit und Depression auftreten. Oft verändert sich die Persönlichkeit des Betroffenen. Angehörige müssen
Alter/Autofahren – Schlaganfall
Nach dem Schlaganfall sollten Sie die Fahreignung prüfen lassen, selbst wenn der Patient keine offensichtlichen Schäden, wie eine Lähmung davongetragen hat. Nach dem Hirninfarkt darf der Patient
klinisch stummer Schlaganfall
Schlaganfall ohne (erkannte) Beschwerden
Schlaganfall – EKG, EEG und mehr
Zur Schlaganfall-Diagnose sind ein Elektrokardiogramm (EKG), ein Elektroenzephalogramm (EEG), und die Blutdruck und BZ-Messung notwendig. Dazu wird unter anderem Blut abgenommen und der
Schlaganfall – Erste Hilfe
Bei einem Schlaganfall muss sofort der Notarzt gerufen werden. Bevor der Arzt eintrifft können Sie selbst Erste Hilfe leisten: kontrollieren Sie Atmung, Puls und Herzschlag, sprechen Sie mit dem
Schlaganfall – Lagerung/Rücken
Die Lagerung in der Rückenlage sollte bei einem Schlaganfall-Patienten lediglich als Positionswechsel dienen, besser ist die Seitenlagerung. Diese Lagerung sorgt für einen Rückgang eines
Schlaganfall – Übungen
Nach einem Schlaganfall helfen Übungen in Bewegung zu bleiben. Das Falten der Hände beispielsweise hilft Verkrampfungen der Hand zu lösen. Die betroffene Seite kann auch mit Hilfe der gesunden
Schlaganfall – Drehen/Bett
Beim Drehen im Bett darf der Helfer nie an den Armen und Beinen des Schlaganfall-Patienten ziehen. Sonst kann es zu Verletzungen etwa am Schultergelenk kommen. Der Pflegende unterstützt die Drehung